Archiv

Radonmessungen

Karin Fröhlich

Beitrag vom 11.7.2020
von Karin Fröhlich

Die Radonproblematik ist seit dem Bau des Schulcampus in Neustift ein Thema. Neustift fällt lt. Radonpotenzialkarte in die Klasse 3. Die Radonkonzentration in Innenräumen hängt vor allem vom Gebäudezustand und von der Beschaffenheit des Untergrundes ab.

Betreffend des Schulcampus kann mitgeteilt werden, dass nach eingehenden Messungen alle Werte deutlich unter dem Richtwert von 300 Bq/m³ gem. EU-Richtlinie 2013/59 liegen.

Wer sich für eine Radonmessung im privaten Haushalt interessiert wendet sich an die Fachstelle für Radon: radon@ages.at
Auch die Radon-Infoline kann weiterhelfen: jeden Mittwoch von 11.00 – 14.00 Uhr unter 050 555-41800

Das Gratis-Radonmess-Programm ist leider mittlerweile beendet. Sollte man sich für eine Messung entscheiden und es zu erhöhten Werten kommen gibt es aber für Radonsanierungen/Lüftung eine Förderung. Die Richtlinien (Lüftungstypen) sind auf folgender Homepage aufgelistet: https://www.tirol.gv.at/bauen-wohnen/wohnbaufoerderung/service/get-datenbank/

 

 

Wasserableitung der ...

Gemeinderatssitzung, ...