Archiv

Wir sind das Dorf

8 Ja – 8 Nein – 1 Enthaltung – Platz für Alternativen oder touristischer Stillstand?

Friedrich Siller

Beitrag vom 27.6.2018
von Friedrich Siller

Der mit Spannung erwartete Tagesordnungspunkt 8.4. Beratung und Beschlussfassung über den Abschluss des vorliegenden Options- und Dienstbarkeitsvertrages mit der Goldsutten GmbH zur Überspannung des Gst. 259/1, KG Neustift für die Errichtung, Erhaltung, Betreibung und Erneuerung einer Seilbahn (Errichtung von Liftstützen; Verlegung und Erhalt aller zum Betrieb der Anlage erforderlichen Ver- und Entsorgungsleitungen) wurde gegen 20.00 Uhr mit der Projektpräsentation durch den Geschäftsführer Martin Pittl begonnen. Danach folgte eine Kurzpräsentation durch Mag. Roland Volderauer, Geschäftsführer des TVB Stubai.

Durch diese Präsentationen konnte sich der Gemeinderat ein Bild von diesem Projekt sowie über dessen Entwicklung machen.

Danach wurden die Pro und Contras von den einzelnen Gemeinderäten vorgebracht. Die Diskussion wurde großteils sehr sachlich geführt.
Wie überall gibt es verschiedene Ansichten, die selbstverständlich ihre Berechtigung haben, doch wie es die Demokratie verlangt, muss eine Entscheidung getroffen werden.

Die Entscheidung bei diesem Tagesordnungspunkt fiel mit 8 Ja – 8 Nein und 1 Enthaltung gegen den Abschluss des vorliegenden Options- und Dienstbarkeitsvertrages aus.

Die Liste Zukunft Neustift, GR Friedl Siller, hat mit Nein gestimmt, nicht weil wir gegen den Tourismus sind sondern:
Weil dieses Projekt in der uns präsentierten Form nicht geeignet ist einen so großen touristischen Mehrnutzen zu bringen, der diesen Aufwand rechtfertigt. Weiters ist im Options- und Dienstbarkeitsvertrag eine Klausel, die unserer Ansicht nach zu große Veränderungen im Projekt ohne weiterer Zustimmung zulässt.

Kurzzusammenfassung ...

Brücken bauen „mi ...